WIR SIND NICHT NUR VERANTWORTLICH FÜR DAS, WAS WIR TUN,
SONDERN AUCH FÜR DAS, WAS WIR NICHT TUN.

Molière (Jean-Baptiste Poquelin) † 17. Februar 1673, französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker.
environment cubes®
Grün neu definiert

Skalierbar. Mobil. Flexibel. Variabel.
Luftreinhaltung. Baumergänzung. Lärmschutz. Wasserretention. Mikroklimaverbesserung.
Gebäudetechnik. Veranstaltungen. Großveranstaltungen. Privater Gebrauch.
Weitere Einsatzmöglichkeiten.

Feldtest Q2/2018 - Q1/2020 Kolumbusplatz München (Kurzfassung)

Wir, ein unabwendbarer Feldtest…und welche eindeutigen Erkenntnisse nun bestehen… (neben den bereits bestehenden wissenschaftlichen Untersuchungen. Viele sagen, das kennen wir schon. Niemand hat aber Moos über diese lange Zeitspanne näher beobachtet und einem derartigen Stress ausgesetzt)

Formationen aus cubes und beidseitig verkleidete Wand mit Moos.

Ziel: Herstellung einer Möglichkeit zur Beobachtung unterschiedlicher Moosflächenausrichtungen mit eingeschränkter und offener Zugänglichkeit.

Beobachte das Umfeld genau: Moos ist nicht überall anwendbar oder es kommt auf den Zweck an. Ein geschickter Einsatz gewährleistet eine notwendige Vitalität (zum Abgleich wurde an zwei weiteren Standorten in Süddeutschland beobachtet und zusätzlich eine Rückkoppelung zu Experten vorgenommen).

Bewässerung: Erst dauerhaft, dann stark maschinell. Am Ende gänzliche Einstellung. Eine minimalste / natürliche Befeuchtung führte zu einem auffallenden Stressabbau und Wiederaufbau eines gewünschten Deckungsgrades.

Biomassezunahme: Im trockenen Zustand weniger auffällig. Doch schon bei geringer Feuchtigkeitszufuhr eindeutig und verblüffend erkennbar. Somit arbeitet Moos auch im trockenen Zustand weiter. Auch in praller Sonne (bei nicht beschatteter Extremausrichtung).

Optisches „Grün“: Die Moosmischung machts.

Annahme in der Bevölkerung: Vereinzelt sehr aufgeschlossen. Weitere Sensibilisierung notwendig.

IMPRESSIONEN

SCHON GEWUSST?

Quellen: (1) Europäische Umweltagentur Oktober 2017, (2) WHO, (3) WHO und Int. Agency for Resarch on Cancer, (4) Destatis 2016
Quelle: OK Lab Stuttgart https://luftdaten.info/kontakt/

BAUM – MOOS – CUBE – EINSATZ: DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE

Quellen: (1) Ruprecht Düll / Barbara Düll-Wunder, Moose einfach und sicher bestimmen, Seite 18, 2. Auflage, 2012, Verlag Quelle und Meyer; (2) Prof. Dr. Jan-Peter Frahm, Dr. Marko Sabovljevic, Feinstaubreduzierung durch Moose, http://www.IMMISSIONSSCHUTZdigital.de 2007; (3) EC – environment cubes@ – eine Lösung im Bereich großer Klima- und Umweltschutz basierend auf bereits bestehende Untersuchungen/Angaben; (4) Vortrag – Feinstaubreduktion an Straßenrändern durch Moosmatten, Prof. Dr. Jan-Peter Frahm Arbeitsgruppe Bryologie – Nees Institut für Biodiversität der Pflanzen, https://www.nees.uni-bonn.de (5) GRÜNE STADT, „Ein Baum!“ und „Pflanz-Wert!“, 28.02.2018 www.die-gruene-stadt.de/broschueren.aspx (6) Dr. rer. agr. Gorbachevskaya, O., & Dipl.-Ing. Herford, S. (2012). Feinstaubbindungsvermögen der für die Bauwerksbegrünung typischen Pflanzen. Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin (IASP), 01.06.2012 – 31.12.2012.

INTERVIEW / VIDEO

Hintergrund / Projekte / Unterstützer

06.07.2018

– Aufbau / Veranstaltung am Kolumbusplatz –
environment cubes („erst a moi musst a Regenduschara aushalten“)

26.07.2018

– Stammtisch am Kolumbusplatz und Bryophyten –
münchen.tv (erheiterndes Interview)

UNSERE FÖRDERER/VERTRAGSPARTNER:

 
 
Es ist eine große Herausforderung eine lebenswürdige Zukunft für kommende Generationen mitzugestalten.
Mit der Realisierung dieser Idee folgen wir einem berühmten Zitat:

„Nicht nachlassen zwingt“.

Conrad Freytag
* 7. August 1846; † 2. Juli 1921
Bauunternehmer und Pionier mit visionärem Weitblick und Beharrlichkeit;
revolutionierte den Betonbau mit Stahl (Deutschland)